Auf den Spuren des Kaisers - Kulturfahrten nach Trient

Anlässlich des Maximilian-Gedenkjahres werden zwei Bildungsreisen nach Trient angeboten. Maximilian I. nahm im Dom von Trient den Titel der „Erwählten Römischen Kaisers“ an. Die südliche Landesgrenze war auch durch die langjährigen Kriege mit der Republik Venedig stark betroffen. Die Stadt spielte auch mehrere Jahrzehnte nach Maximilian eine wesentliche Rolle im Zusammenhang mit der sogenannten Gegenreformation (Konzil von Trient).

Ziel des Tagesausfluges ist, Erinnerungsorte an Maximilian I. kennen zu lernen bzw. ausgewählte aber bedeutende Bauwerke aus dieser Zeit bzw. der beginnenden Neuzeit zu besichtigen und so einen Einblick in den südlichen Teil der Europaregion Tirol zu erhalten und mehr über diese zu erfahren.

Programm: Führung durch den Dom von Trient, Themenführung durch den historischen Stadtkern (Vormittag); Castello del Buonconsiglio, Torre dell'Aquila  mit den berühmten Fresken 4 Jahreszeiten.

Termin: Samstag, 11. Mai 2019
Abfahrt: 7.00 Uhr in Kufstein, Zustiegsmöglichkeit in Schwaz und Hall
Rückkehr: ca. 19.30 Uhr in Kufstein
Anmeldung: Resplätze noch vorhanden!, max. 45 TeilnehmerInnen
Kosten: EUR 39,--

Termin: Samstag, 15. Juni 2019
Abfahrt: 7:00 Uhr in Imst, Zustiegsmöglichkeit in Innsbruck
Rückkehr: ca. 19:30 Uhr in Imst
Anmeldung: bis 7. Juni 2019, max. 45 TeilnehmerInnen
Kosten: EUR 39,--

Foto: Hans Walser (bearbeitet)